Isami ist frisch geschoren und eine bildhübsche kleine Maus

Unsere Lieblinge sind vergeben und bereichern jetzt das Leben liebevoller Familien. Ich wünsche viel Glück und einen unvergesslichen ,schönen Lebensabschnitt.

Abschiedsbild von Ida

Ein Herz und eine Seele waren diese beiden.

Mit Stolz betrachte ich auch dieses Foto, ich fand alle sehr lieb und besonders hübsch-

Inkas Abschiedsfoto

Ida die Liebe, ein ganz bezauberndes Pudelkind, der Liebling von Mama und ???

8 Wochen alt!

Wir sind beim Tierarzt in der Tierarztpraxis Heuser in Greifenhain. Freundlich werden wir empfangen und dabei eingehend untersucht. Danach untersucht uns die Besitzerin Frau Heuser selbst Danach bekamen wir den International gültigen Chip und die Impfung mit den dazugehörigen Impfpass. Nun warten wir auf unsere neuen Besitzer. Aber Chip und Impfung taten weh.

Woche 7 ist vollendet!

Wir hatten Besuch von unseren zukünftigen Besitzer und alle waren glücklich. Wir sind wirklich richtige Prachtexemplare

Für die kleine Ida suchen wir noch ein ganz liebevolles zu Hause..

Ida

Ida, Indigo und Inka

Indigo will dieses Futter, nur wie kommt man daran

Woche 6!

Wir wünschen uns nun das das Wetter für alle verträglicher wird und wir weiterhin im Freien toben können.

Wir waren erstmals auf der ganzen Terrasse und was fanden wir da Gutes?

Woche 5!

Wir werden silber, bekommen zusätzlich Fleisch und haben die Freiheit, natürlich in Grenzen, auf der Terrasse erlebt.

Indigo, der kleine Rüde ist mit 1100 Gramm der Größte von allem.

Ach, wir werden silber, schon geschaut?

Omi Resi bewacht Isami

Woche4!

Wir können richtig laufen, manchmal purzeln wir noch hin. Wenn Mama kommt, laufen wir ihr entgegen. Wir trinken jetzt schon manchmal im Stehen. Nun ist die Hitze vorbei und Frauchen gab uns wärmere Decken.  Komisches Wetter, aber der esehnte Regen kam und eine feuchte Mama nun auch!

Inka zeigt hier ihre ersten Gehversuche.

Woche3!

Diese Hitze war sogar den sonst wärmeliebenden Welpen zu viel. Miepsend machten sie darauf aufmerksam. Durch das Öffnen des Auslaufes konnten sie dahin robben wo es ihnen gefiel. Noch ein Feuchttuch aufgehängt und Mutti und Kindern ging es wieder besser.

Da die Bändchen am Hals zusehends enger wurden ,tauschte ich sie aus. Die Welpis sind trotzdem zu erkennen?

Geburtsbeginn